Zur Navigation
Zum Inhalt

Gipfelklettern

8 Meter hohe Kletterpyramide mit Europakarte

Vor allem bei jungen Besucherinnen und Besuchern ein Renner: das Europa-Klettern. In manchen Städten gab es sogar Wartelisten für potenzielle Gipfelstürmer.

Gipfelklettern

Die wichtigsten Entscheidungen werden ganz oben getroffen: auf den "Gipfeltreffen" der Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedsstaaten. Bei der Tour "Europa wird 50" konnte jeder den Gipfel erklimmen - auf der 8-Meter hohen Kletterpyramide.

Dabei waren nicht nur sportliche Leistungen gefragt. Denn die Kletterinnen und Kletterer müssen zu jedem Land, das sie durchklettern, Fragen beantworten. Erst nach der richtigen Antwort ging es weiter. Zum Zeichen, dass das Ziel erreicht ist, wurde oben eine Glocke geläutet.

Die Kletterpyramide erfreute sich bei allen Tourstopps größter Beliebtheit.

 

Zur Organisation

Aus Anlass des 50. Jahrestags der Unterzeichnung der Römischen Verträge veranstalteten die Bundesregierung, die Europäische Kommission und das Europäischen Parlament eine gemeinsame Informations- und Dialogtour durch über 50 Städte in Deutschland. Die Tour wurde konzipiert, organisiert und durchgeführt vom Unternehmen
Euro-Informationen -
Agentur für Verbraucherkommunikation
, Berlin.

Europa im Internet

Umfassende Informationen zum Leben, Lernen und Arbeiten in Europa finden Sie auf der Seite Europa-Mobil.

Zu Fragen der Sozialversicherung informiert Krankenkassen.de.

Aktuelle EU-Informationen mit dpa-Europa-Ticker: eu-info.de.

Zur Finanzierung des Studiums im Ausland: zinsen.de