Zur Navigation
Zum Inhalt

Pressemitteilung Nr. 1, Vorstellung der Tour "Europa wird 50"

Pressemitteilung Nummer 1 vom 22.02.2007


Seite 1 von 1

Europa wird 50
Deutschlandweite Dialog- und Informationstour – Über 50 Städte sind dabei

Aus Anlass des 50. Jahrestags der Unterzeichnung der „Römischen Verträge“, der Geburtsstunde der Europäischen Union, suchen Bundesregierung, Europäische Kommission und Europäisches Parlament das direkte Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern. Auf der deutschlandweiten Informationstour „Europa wird 50“ werden sie gemeinsam über das Thema Deutschland und Europa informieren. Die Tour startet am 25.März auf dem Europafest der Bundesregierung in Berlin und führt bis Ende Juni durch über 50 Städte.

Die Bürgerinnen und Bürger können mit Politikern und Fachleuten über Europa diskutieren, sich informieren und bei zahlreichen Aktionen mitmachen. Vor allem Kinder und Jugendliche erhalten so einen spielerischen Zugang zum Thema Europa. Schulklassen können an einem auf sie zugeschnittenen Programm teilnehmen.

Schirmherr der Tour ist Bundespräsident Horst Köhler. 

Das Informationsangebot dreht sich um Fragen wie: Was bedeutet Europa für meinen Arbeitsplatz? Wie sieht die künftige EU aus? Welche Vorteile bringt mir die Europäische Einigung? Antworten geben Abgeordnete des Deutschen Bundestages und des Europäischen Parlaments sowie Ansprechpartner aus dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, den Bundes-ministerien und der Europäischen Kommission. Europa-Experten aus Stadt und Land beantworten Fragen aus ihren Fachgebieten - von den EU-Beratern der Arbeitsagenturen bis zu den Europareferenten der Hochschulen.

Die Städte und Organisationen wie das Netzwerk der Europäischen Bewegung sind als Kooperationspartner der ‚Aktion Europa’ eingebunden. Durch ihre Beteiligung können die Bürgerinnen und Bürger jeder Stadt "ihren" Tourstopp aktiv mitgestalten. 

Wo und wann die Tour in der eigenen Stadt halt macht, erfährt man auch im Internet: www.europa-wird-50.de

Diese Pressemitteilung als PDF zum Download.