Zur Navigation
Zum Inhalt

Pressemitteilung Nr. 2, Tourauftakt und Europa-Fest in Berlin

Pressemitteilung Nr. 2 vom 23. März 2007

 

Der Sprecher der Bundesregierung, Ulrich Wilhelm, teilt mit:

Bundeskanzlerin Merkel und EU-Kommissionspräsident
Barroso starten Informationstour „Europa wird 50“

Bundeskanzlerin Angela Merkel startet am Sonntag (25.03.) um 15.30 Uhr gemeinsam mit EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso die Informationstour „Europa wird 50“. Sie wird bis Ende Juni in 52 deutschen Städten Station machen. Schirmherr ist Bundespräsident Horst Köhler.  

Der Tourstart findet direkt im Anschluss an das Treffen der europäischen Staats- und Regierungschefs anlässlich des 50. Jahrestages der Römischen Verträge statt. Ort des Geschehens ist der Pariser Platz in Berlin. Das eigentliche „Startsignal“ – 5000 Europa-Luftballons steigen über dem Brandenburger Tor auf - geben die Bundeskanzlerin und Präsident Barroso gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern aus den 27 Mitgliedsländern der Europäischen Union. Zuvor findet auf einer Bühne ein kurzes Gespräch mit der Moderatorin Patricia Schäfer vom ZDF-Morgenmagazin statt. 

Mit der Informationstour wollen Bundesregierung, Europäische Kommission und Europäisches Parlament möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern Gelegenheit geben, über die Europäische Union und ihre Zukunft zu diskutieren. Welche Vorteile haben wir von Europa? Was unternimmt die EU für unsere Sicherheit? Wie setzt sich die EU für den Klimaschutz ein? Das sind nur einige der Fragen, auf die im Rahmen der Tour Antworten gegeben werden sollen. Für Schulklassen gibt es ein auf sie zugeschnittenen Programm, in dem sie sich in intensiv mit  dem Thema Europa befassen können.

Die besuchten Städte sind ebenso als Kooperationspartner der „Aktion Europa“ eingebunden wie etwa das Netzwerk der Europäischen Bewegung. In vielen Städten werden auch Bundes- und Landespolitiker sowie Abgeordnete des Bundestages und des Europäischen Parlaments Rede und Antwort stehen.

Weitere Informationen zur Tour gibt es unter www.europa-wird-50.de

 

Hinweis für Medienvertreter: Der Zugang zu diesem Termin ist unbeschränkt.