Zur Navigation
Zum Inhalt

Der Staatsminister für Europa in Nürnberg

In Nürnberg an der Lorenzkirche

In seiner Heimatstadt begrüßt die Tour Günter Gloser, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt. Ingo Friedrich, Mitglied des Europäischen Parlaments, und Michael Sternecker, Stellvertretender Leiter des Presse- und Informationsamts der Bundesregierung, diskutierten ebenfalls mit Bürgerinnen und Bürgern aus Nürnberg.

Tour in Nürnberg
Der Standplatz an der Lorenzkirche war bei bestem Wetter sehr belebt.
Infostern
Diskussion und Information am Stand
EU-Schülergipfel in Nürnberg
Schülergipfel: Staatsminister Günter Gloser und Ingo Friedrich, Mitglied des Europäischen Parlaments
Klettern in Nürnberg.
Klettern in Nürnberg.

Donnerstag, 26. April 2007

11.00 Uhr: Eröffnung mit anschließendem Pressegespräch

- Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg
- Günter Gloser, Staatsminister für Europa beim Auswärtigen Amt
- Dr. Ingo Friedrich, Mitglied des Europäischen Parlaments (CSU)
- Michael Sternecker, Stellvertretender Chef des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung
- Dr. Michael Griesbeck, Vizepräsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge

EU-Schülergipfel

12.00 – 12.30 Uhr: Günter Gloser, Staatsminister für Europa beim Auswärtigen Amt

12.00 – 13.00 Uhr:
Dr. Ingo Friedrich, Mitglied des Europäischen Parlaments
Michael Sternecker, Stellvertretender Chef des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung
Dr. Michael Griesbeck, Vizepräsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge

Information und Beratung:

10.00 – 18.00 Uhr, Experten der Aktion Europa:

- Waltraud Jahn-Hommer, Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
- Jürgen Gmelch, Vertretung der Europäischen Kommission in München

11.00 – 14.00 Uhr, Ihre EU-Experten vor Ort: Europe Direct Relais Nürnberg

 

Freitag, 27. April 2007

Informationen und Beratung:

10.00 – 18.00 Uhr, Experten der Aktion Europa:

- Waltraud Jahn-Hommer, Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

10.00 – 16.00 Uhr: Leben und Arbeiten in Europa, Europaservice der Bundesagentur für Arbeit, Markus Heil

Mitmachen:

10.00 – 18.00 Uhr: Informationen zum Europäischen Freiwilligendienst, zu EU-Jugendprogrammen und zum Studienaustauschprogramm ERASMUS, EuroPeers, Nurith Mörsberger

14.00 – 15.00 Uhr, Vortrag mit Diskussion: „Leben und Arbeiten in Europa“, Europaservice der Bundesagentur für Arbeit, Markus Heil