Zur Navigation
Zum Inhalt

Europa wird 50: Berlin feiert mit!

Start und Abschluss der Tour auf dem Pariser Platz

Am 50. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge startete Bundeskanzlerin Angela Merkel vor dem Brandenburger Tor in Berlin die Informationstour "Europa wird 50". Den Rahmen bot das große Europafest der Bundesregierung, zu dem über 500000 Bürgerinnen und Bürger nach Berlin kamen.

"Europa gelingt gemeinsam" lautet das Motto der deutschen EU-Ratspräsidentschaft. Damit sind alle EU-Mitgliedsstaaten, aber auch ganz besonders die Bürgerinnen und Bürger gemeint. Denn nur wenn die Menschen ein Herz für die europäische Idee haben, kann das europäische Einigungswerk erfolgreich sein. Eropa kommt zu den Menschen

Bis Ende Juni besucht die Informationstour "Europa wird 50" mehr als 50 Städte in ganz Deutschland. Vor Ort kann mit Europa- und Bundestagsabgeordneten sowie Europafachleuten diskutiert werden.

"Viele Menschen wissen noch nicht ausreichend, wie Europa funktioniert", sagte Merkel beim Start der Tour. Es sei deshalb eine "großartige Idee nicht nur in Berlin zu feiern, sondern ein breites Informations- und Diskussionsforum in ganz Deutschland zu bieten." 
 
Die Kanzlerin benannte einige Vorteile der EU: Keine Grenzkontrollen mehr, eine gemeinsame Währung, eine bessere Anerkennung der Studienabschlüsse der einzelnen Mitgliedsstaaten. Besonders bei internationalen Verhandlungen mit Staaten wie den USA und China sei es von enormer Bedeutung, dass Europa das Gewicht von 500 Millionen Menschen in die Waagschale werfen könne.
 
Kindern aus allen EU-Mitgliedsstaaten ließen hunderte Luftballons mit Fähnchen über dem Brandenburger Tor in den Berliner Himmel steigen.
 
Die Informationstour wird gemeinsam von der Bundesregierung, dem Europäischen Parlament und der Europäische Kommission veranstaltet.
http://www.europafest2007.de/


Am Donnerstag, den 28. und Freitag, den 29. Juni 2007
kommt die Tour noch einmal nach Berlin auf den Pariser Platz.

Mit Politikern und Fachleuten diskutieren, sich informieren und bei zahlreichen Aktionen mitmachen: Auf dem Pariser Platz wird sich dann alles um Europa drehen. Es geht auch um Fragen wie: Was bedeutet Europa für meinen Arbeitsplatz? Wie sieht die künftige EU aus? Welche Vorteile bringt mir die Europäische Einigung? Antworten geben Abgeordnete des Deutschen Bundestages und des Europäischen Parlaments sowie Ansprechpartner aus dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, den Bundesministerien und der Europäischen Kommission.

Bundespräsident Horst Köhler hat die Schirmherrschaft für die Tour übernommen. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit ist Schirmherr des Tourstopps in Berlin.

Medienkooperation:

Am Freitag, 29. Juni, berichtet der Deutschlandfunk live von der Tour.

9.10 - 9.30 Uhr, "Europa heute" live aus dem Tourzelt

Schülerinnen und Schüler diskutieren mit Wolfgang Tiefensee, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
Moderation: Barbara Schmidt-Mattern und Thilo Kössler

Weitere Informationen: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/europaheute/

14.10 - 14.30 Uhr, "Deutschland heute": Live Schaltung vom Tourstopp am Brandenburger Tor

Der Deutschlandfunk ist bundesweit zu empfangen. Informieren Sie sich über die Frequenz für Ihre Region

 

Donnerstag, 28. Juni 2007

Die Gesprächspartner der „Aktion Europa“ stehen Ihnen den ganzen Tag (10.00-18.00 Uhr) für Fragen am Infostern zur Verfügung. Rund um das Brandenburger Tor wird ein buntes Programm geboten mit zwei Europa-Kletterpyramiden, Straßentheater, einem Kindermalwettbewerb, zwei Europa-Glücksrädern und Aktionen im „Service-Punkt Europa“ des Europäischen Hauses.

10.00 – 14.00 Uhr, EU-Schülergipfel mit:

- Michael Cramer, Mitglied des Europäischen Parlaments
- Dr. Sylvia-Yvonne Kaufmann, Mitglied des Europäischen Parlaments

11.00 Uhr: Combo des Bundespolizeiorchesters Hannover

11.30 Uhr, Eröffnung:

52 Städte – 52 Kinder: Rückblick auf drei Monate Tour „Europa wird 50“ durch Deutschland

Grußworte:

- Dr. Thomas Steg, Stellvertretender Sprecher der Bundesregierung
- Monika Helbig, Bevollmächtigte beim Bund und Europabeauftragte des Landes Berlin
- Dr. Klaus Löffler, Leiter des Informationsbüros des Europäischen Parlaments für Deutschland
- Dr. Gerhard Sabathil, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland

Moderation: Ulli Zelle, Rundfunk Berlin-Brandenburg

12.00 Uhr: Pressegespräch des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission im Dialogpavillon

12.00 Uhr: Combo des Bundespolizeiorchesters Hannover

13.30 Uhr: Combo des Bundespolizeiorchesters Hannover

14.00 Uhr: Ausstellung im Dialogpavillon: „Böser Wolf“, Kinder interviewen wichtige Leute

14.00 Uhr: „Verbraucherrechte in Europa“, Verbraucherzentrale Berlin, Dr. Peter Lischke (bis 16 Uhr)

15.00 Uhr: Chor der Robert-Jungk-Oberschule, deutsch-polnische Europaschule

15.30 Uhr: Gespräch mit Wolfgang Thierse, Vizepräsident des Deutschen Bundestages

16.00 Uhr: Combo des Bundespolizeiorchesters Hannover

17.00 Uhr: Bando – 15 Trommler auf dem Platz des 18. März

17.00 Uhr: Öffentliche Theaterprobe: „Ich bin Europa“ im Dialogpavillon

 

Freitag, 29. Juni 2007

Die Gesprächspartner der „Aktion Europa“ stehen Ihnen den ganzen Tag (10.00-18.00 Uhr) für Fragen am Infostern zur Verfügung. Rund um das Brandenburger Tor wird ein buntes Programm geboten mit zwei Europa-Kletterpyramiden, Straßentheater, einem Kindermalwettbewerb, zwei Europa-Glücksrädern und Aktionen im „Service-Punkt Europa“ des Europäischen Hauses.

9.10 Uhr: Der Deutschlandfunk live bei der Tour

„Europa heute“: Live-Übertragung aus dem Dialogpavillon. Berliner Schülerinnen und Schüler diskutieren mit Wolfgang Tiefensee, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sowie Beauftragter der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, und Maria-Luise Löper, Abteilungsleiterin für Bundes- und Europaangelegenheiten in der Senatskanzlei Berlin

Moderation: Barbara Schmidt-Mattern und Thilo Kößler

10.00 – 14.00 Uhr, EU-Schülergipfel mit:

- Wolfgang Tiefensee, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sowie Beauftragter der Bundesregierung für die neuen Bundesländer (9.10 Uhr)
- Markus Löning, Mitglied des Deutschen Bundestages (10.00 Uhr)
- Ulrich Kasparick, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (10.15 Uhr)
- Peter Altmaier, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern (11.45 Uhr)
- Dr. Thomas de Maizière, Chef des Bundeskanzleramtes und Minister für besondere Aufgaben (13.45 Uhr)

9.30 Uhr: Combo des Bundespolizeiorchesters Hannover

9.45 Uhr: Gespräch auf der Bühne mit Wolfgang Tiefensee, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sowie Beauftragter der Bundesregierung für die neuen Bundesländer

10.00 Uhr: Markus Löning, Mitglied des Deutschen Bundestages, diskutiert mit Schülerinnen und Schülern

10.15 Uhr: Ulrich Kasparick, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, diskutiert mit Schülerinnen und Schülern

11.30 Uhr: Gespräch auf der Bühne mit Peter Altmaier, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern

11.45 Uhr: Peter Altmaier, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, diskutiert mit Schülerinnen und Schülern

12.30 Uhr: Combo des Bundespolizeiorchesters Hannover

13.30 Uhr: Gespräch auf der Bühne mit Dr. Thomas de Maizière, Chef des Bundeskanzleramtes und Minister für besondere Aufgaben, zur deutschen Ratspräsidentschaft

Moderation: Nadya Luer, Rundfunk Berlin-Brandenburg

13.45 Uhr: Dr. Thomas de Maizière, Chef des Bundeskanzleramtes und Minister für besondere Aufgaben, diskutiert mit Schülerinnen und Schülern

14.00 Uhr: „Leben und Arbeiten in Europa“, Information über den Europaservice Berlin der Bundesagentur für Arbeit, Heike Stoof-Saffe (bis 18 Uhr)

14.00 Uhr: Ausstellung im Dialogpavillon: „Böser Wolf“, Kinder interviewen wichtige Leute

14.30 Uhr, Diskussion:

„Bilanz der deutschen EU-Ratspräsidentschaft – Rückblick und Ausblick"

Diskussionteilnehmer:

- Günter Gloser, Staatsminister für Europa
- Norbert Glante, Mitglied des Europäischen Parlaments
- Dr. Sylvia-Yvonne Kaufmann, Mitglied des Europäischen Parlaments

Moderation: Thilo Kößler, Leiter der Europa-Redaktion des Deutschlandfunks

15.30 Uhr: Kinderrockband „Rockgewitter“, Musikschule Friedrichshain Kreuzberg

16.00 Uhr: Prämierung der besten Fahnen aus dem Kindermalwettbewerb

16.15 Uhr: Jugendband „Rock-Jam“

16.45 Uhr: Rütli-Band

17.30 Uhr: Mädchenband „Liedschatten“

 

 

Zur Organisation

Aus Anlass des 50. Jahrestags der Unterzeichnung der Römischen Verträge veranstalteten die Bundesregierung, die Europäische Kommission und das Europäischen Parlament eine gemeinsame Informations- und Dialogtour durch über 50 Städte in Deutschland. Die Tour wurde konzipiert, organisiert und durchgeführt vom Unternehmen
Euro-Informationen -
Agentur für Verbraucherkommunikation
, Berlin.

Europa im Internet

Umfassende Informationen zum Leben, Lernen und Arbeiten in Europa finden Sie auf der Seite Europa-Mobil.

Zu Fragen der Sozialversicherung informiert Krankenkassen.de.

Aktuelle EU-Informationen mit dpa-Europa-Ticker: eu-info.de.

Zur Finanzierung des Studiums im Ausland: zinsen.de